Donnerstag, 29. August 2013

Noch ein SUB-Planer!

Hallihallo!!!:D
Ach heute ist so sein schöner Tag!!:D

Ich weiß auch nicht heute bin ich total guuuut drauf!:)

Und so habe ich auch beschlossen ein SUB-Planer zu machen!
Da ich meine SUB im Sommer um ein paar Bücher kleiner gemacht habe!
Dachte ich probiere ich es mal wieder aus!
Doch ich werde jetzt in den nächsten paar Tagen wieder einen neu Zugang haben .
Also zählen die Bücher nicht die ich jetzt dann bekomme.

Ich werde es so machen, dass ich die Bücher lesen muss, kann aber neben bei auch andere Bücher lesen, weil man manchmal einfach keine Lust hat auf ein Buch dann soll man sich auch nicht zwingen!!:)

So hier sind einmal die Bücher die ich mir vorgenommen habe!:)
Kennt ihr eins davon??
Wie fandest du das Buch??

Liebe Grüße
Vero

Dienstag, 27. August 2013

TAG-Time!!:D


Hallo!!
Ich wurde schon seit einer etwas längeren Zeit getaggt, as ich nnoch im RICHTIGEM Ulaub saß!
Aber Hey!
Besser später als nie!:D

Ich wurde von der lieben Caterina getaggt! Danke!!! :D
Schaut doch mal bei ihr vorbei!:D

So und jetzt zu unseren geliebten Regeln!:D
NUmmer 1: Den Tagger als Dankeschön verlinken
Nummer 2: Die "Fragen" beantworten
Nummer 3: 5 Blogs Taggen
Nummer 4: Den Bloggern Bescheid sagen!

Ich habe diesen TAG zwar schon gemacht, aber vielleicht hat sich ja ein paar Fragen doch geändert!:D

Also


  •  Könnnte ich mir eine Fantasywelt aussuchen würde ich am liebsten In London mit Gwenny und Gideon leben.
  • Treue, Freunde, Gesundheit und Familie sind mir mehr Wert als alles Geld auf der Welt.
  • Würde ich ein BUch schreiben, hätte es die Genre Fantasy.
  • Bei Liebe auf den ersten Blick ist es einfach Schicksal, die Person gefunden zu haben, die man am meisten Liebt!
  • Mein(e) liebste(n) Urlaubsziel(e) sind Definitiv BRASILIEN, London, Kroatien, Spanien.. Und und und.
  • Müsste ich zwischen Käse und Kokos wählen, würde ich mich definitiv für Kokos entscheiden.
  • Edward und Bella finde ich, total zum Kotzen!
  • Mein(e) liebste(n) blaue(n) Bücher sind Saphirblau, City of Glass.....
  • Meine Eltern halten meine Leidenschaft für Bücher irgendwie für in Ordnung, würden sich aber wünschen, dass ich auch was mit anderen Leuten mache.
  • Adventskalender sind einfach genial, da sie uns helfen die Zeit bis Weihnachten durch zu halten!
  • Gossip Girl ist die beste Serie, die jemals gedreht wurde.
  • Wenn ich ein Buch lese, dann habe ich am liebsten keinen neben mir!
  • Mich stört eine richtig langweiligen Schreibstil, nervende Hauptdarsteller am meisten in einem Buch.
  • Sobald ich ein Vampirbuch sehe, werde ich es mir auf KEINEM Fall kaufen!!
  • Würde ich auf einer verlassenen Inseln stranden würde ich Jace (füge hier einen Buchcharakter ein) mitnehmen, weil er in jeder Situation nie seinen Humor verliert und immer irgendwie eine Lösung finden wird.. und er ist ja ein guter Kämpfer als habe ich da auch gleich gesorgt!
Also die Letzte Frage war für mich schon schwer, weil es da zwei Personen gebe die ich gerne dabei haben würde!!
Joaquin aus Blutbraut!!! :D
Oder Jace!!
Ach Gott....

So das wars dann auch schon..
Und ich TAGGE hier mit:
1. Lydia
2. Jenny aus Mein Bücher Chaos
3. Klari 
4.
5.

SO DIE LETZTEN ZWEI PLÄTZE LASSE ICH HIER FREI, DAMIT ZWEI BLOGGER, DIE DIESEN TAG NOCH NICHT GEMACHT HABEN DIESEN DOCH NOCH MACHEN KÖNNEN!!

Liebe GRüße
VERo
Sonntag, 25. August 2013

Mein Herz zwischen den Zeilen [ kurz Rezension]

Autor: Jodi Picoult, Samantha van Leer
Erschienen: 2013
Orginaltitel:Between the lines
Seiten: 283
Verlag: Boje

Klapptext:
Was wäre, wenn die Charakter in einem Buch ein Eigenleben hätten, solange die Buchdeckel geschlossen bleiben? Ein Eignenleben, das mit der Geschichte des Buches gar nichts zu tun hat? Erst, wenn das Buch wieder geöffnet wird, gehen die Figuren auf Position und spielen ihre Rolle für die Leser weiter. Und was wäre, wenn einer dieser Charaktere das Buch unbedingt verlassen wollte? Besser noch: Wenn sich eine Leserin in ihn verlieben und beschließen würde, ihm zu helfen?
Eine Liebe, die Grenzen überwinden muss- das ist die Geschichte von Delilah, einem normalen Mädchen, und Oliver, dem Helden ihres Lieblingsbuchs. Die beiden verlieben sich ineinander: Doch wie können zwei so unterschiedliche Welten jemals zueinanderfinden?




Die Geschichte beginnt mit einem Märchen und zwar mit den Worten: "Es war einmal..."
Doch keine Sorge es bleibt nicht nur so. Was mir sehr gut gefallen hat war, dass Zwischen dem RIchtigen Märchen immer aus der Sicht von Oliver also dem Helden der Geschichte und Delilah gewechselt wurde. So bekam vom eigentlichen Märchen etwas mit und dann über die Personen beider welten etwas mit.
Die Charaktere dieser Geschichte habe ich alle sehr lieb gewonnen, auch die mutter, die Delilah schon für verrückt gehalten hat war einfach nur liebenswürdig.

Die Idee, wenn das BUch geschlossen ist, haben die Bewohner ein eigenen Leben fand ich einfach klasse und konnte davon einfach nicht genug bekommen.

Doch leoder gibt es schon eine Sache die ich ein bisschen nicht nervig aber langatmig famd, war dasses so lange gedauert hat die Versuche Oliver aus dem Buch zu bekommen.

Auch das Ende hat mich etwas enttäuscht.
Nicht das es nicht gut war, aber für mich war so, dass ich das Gefühl hatte JETZT beginnt die Story!

FAZIT:
Im großern und ganzen fand ich die Geschichte richtig schön, aber trotzdem hat fpr mich etwas gefehlt...
Ich kann das bUch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Firmin ein Rattenleben [kurz Rezension]

Autor: Sam Savage
Erschienen: 2009
Seiten: 202
Verlag: List

Klapptext:
Firmin wächst im Keller einer Bostoner Buchhandlung auf und liest sich Buch für Buch durch die Weltliteratur. er entdeckt, wie spannend das Leben der Menschen ist und macht sich auf, ihre Freundschaft zu suchen. Sam Savage erzählt in diesem gefeierten Kultbuch die traurige-charmante Geschichte eines verkannten Ausenseiter.



Der Schreibstil war hier sehr angenehm, doch bis der autor endlich zum erzählen beginnt, braucht es einafch für mich zu lange.
Der Anfang fand ich wirklich schön beschrieben, ich hatte da wirklic ein schönes Kopfkino, doch desto älter Firmin geworden ist, sah ich nicht mehr eine Ratte, sondern einen alten Mann.
Es tut mir leid ich habe es echt versucht aber dieses BUch hat mir überhaupt nicht gefallen.

Oft genugt schweifte der Autor von der Hauptgeschichte ab und brachte andere Geschichten rein die einfach (für mich persönlich) nicht rein gepasst haben.

Auch wie Firmin angefangen hat zum Lesen hatte ich wohl zu wenig Fantasie. Da er der jüngste der Rattenfamilie ist, hatte er keine Kraft sich gegen seine Schwestern und bRüder zu wehren um auch etwas zum Essen zu bekommen, so begann er eben Bücher zu vernaschen. So schafft er es dann das erste Mal zu lesen.

Es tut mir leid aber ich bin nicht begeistert.

Fazit:
Wie lieb aich der Klapptext ist, war die Geschichte dann wirklich nicht.
Ich möchte jetzt aber nicht jemanden abbringen. Das ist meiner persönliche Meinung und ich hoffe, dass ihr das Buch trotzdem liest und eure Meinung bildet.

Wer heimllich küsst den glaubt man nicht [kurz Rezension]

Autor: Meg Cabot
Orginaltitel: Pants on Fire
Seiten: 285
Verlag: cbj

Klapptext:
Nein eine Lügnerin ist Katie nicht. Es ist nur manchmal so schwierig, die wahrheit zu sagen.Schon klar, dass es keine gute Idee ist, mit dem heißesten Typen aus der Theatergruppe tumzumachen, wo sie doch mit Seth zusammen ist. Aber solange niemand davon weiß, ist alles gut, oder? Doch dann taucht  auf einmal Tom Sullivan wieder auf, der vor ein paar Jahren die schule verlassen musste. Auf keinen Fall darf rauskommen, was damals wirklich passiert ist. Das wäre das Ende für Katie. Dabei hat sich noch nie sso gut gefühlt wie jetzt, seit Tommy wieder da ist...


Katie ist eine wirklich komische und chaotische, die man auf ihre Art und Weise gerne hat. Mancham war sie dann doch ein bisschen komisch.
Sie war in ihren Wahrn perfekt zu sein, damit sie keiner zum Ausenseiter macht, so fiksiert, dass sie sich nicht traute anders zu sein als die anderen.
Soe war mit Seth zusammen ohne das sie ihn wirklich vom Herzen liebte. Sie hatte aber zu viel angst zu einen Ausenseiter zu mutieren, dass sie nie etwas gesagt hat.
Deshalb hat sie versucht immer im Geheimen, etwas zu tun wie zum Beispiel das heimlliche küssen mit dem Typen.
Sagen wir es mal so sie hat ihren eigenen Charakter verloren oder hat ihn so untedrückt, dass sie nie ihre Meinung sagen wollte.

In dieser Geschichte herrscht das reinste Chaos.
Was mich denoch irgendwoe gestört hat, war dass amn bis am Ende nicht erfahren hat, warum sie so eun Chaos amcht, dass Tommy wieder da ist, das an etwas so großes erwartet, dass es am Ende so eine Kleinigkeit ist...

Das Ende war dann für mich schon trotzdem irgendwie dann doch eien Überraschung (Ich habe mir aber schongedacht, dass es so Enden wird) wo das ganze mal ans Licht gekommen ist..

FAZIT:
Katie hat in diesem Buch eine große Hürde überwunden und gelernt,  dass es nicht schlimm ist anders zu sein. Man muss nicht immer so sein wie die anderen dic haben wollen, du musst so sein wie du selbst bis und dich wohl fühlst.
Man sieht in dieser Geschichte wie sich Katie verändert und dass sie lent das anders nicht immer schlecht ist.
Ein richtig gutes Buch, welches auch ein bisschen Tiefgang besitzt.

Silber-Das erste buch der Träume [Rezension]

Autor: Kerstin Gier
Erschienen: 2013
Verlag: FJB
Titel: Silber Das erste Buch der Träume
Seiten: 411
Reihe: JA
1. Silber-Das erste Buch der Träume
2.??
3.??

KLAPPTEXT:
Zögernd sah ich mich um. Ich war in einem Korridor gelandet, einem schier unendlich langen, mit zahllosen Türen rechts und links. Die Tür, durch die ich gekommen war, hatte einen Anstrich in sattem Grün, dunkle, altmodische Metallbeschläge, einen Briefschlitz aus dem gleich Material und einen hübschen Messing-Türknauf in Form einer gekrümmten Eidechse.
Plötzlich wra mir sonnenklar: Wenn ich wiessen wollte, was es mit diesen rätselhaften Träumen auf sich hatte, dann musste ich sie nur öffnen. Und hindurchgehen.
Wenn ich den Mut dazu hatte.

FAZIT:
Wir kennen doch alle unsere geliebte Frau Kerstin Gier, die es nicht nur in Rubinrot geschafft hat uns zu fesseln sondern auch hier in Silber!!
Sie hatt noch immer ihren genialen Humor und ihren richtig flüssigen Schreibstil. Das Buch ist total spannend, die Charakter einfach richtig lieb und unsere Miss Secrecy, die uns den heißesten Klasch bringt, gehört auch einfach dazu.
Alles im einen ist es ein RICHT RICHTIG RICHTIG gutes Buch und MUSS gelesen werden.

Ich bin wieder da!

Hallo meine Liebern!

Ja ich weiß lange nichts mehr von mir gehört und das tut mir echt ganz doll leid.
Ich habe es einfach nicht geschafft einen Computer auf zu treiben und am Handy ging es dann einfach nicht so gut wie am Computer und dann war ich noch eine Woche im Ausland, da konnte ich erst rechhth keinen Computer finden und große Lust zum schreiben hatte ich dann auch nicht.....
Ach ich habe so viel gelesen und bin noch gar nicht mit den Rezis vorsn gekommen!!

Da ich es nicht schaffen werde für jedes Buch eine richtig lange schöne Rezi zu schreiben, werde ich jetzt die Ultrakurze Rezi hherschaffen.
Ob sie dann wirklich so kurz ist werdet ihr dann schon sehen!

So für alle die noch Ferien haben wünsche ich euch noch schöne Ferien und die, die schon in der Schule sitzen müsse einen schönen Schulstart.:D

So das war es dann mal von mir jetzt kommt es zu meinen Rezis!:D
Bis Bald
VERO

HALLO!!

Hier ist Vero und das ist mein Blog!
Schön, dass ihr es hier her geschafft habt. Schaut euch um und habt spaß! Auf Kommentare freue ich mich besonders:D
Also bis dann!:)

Es würde mich auch sehr freuen, wenn du meinen anderen Blog auch mal anschauen kann Drücke *HIER* ! Jetzt schon ein großes Danke
xx Vero

Blogconnect

Follower

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Beliebte Posts

Follow by Email